image

Planspiel für Six-Sigma, Lean-Sigma und Supply-Chain-Management

Die codierFabrik bietet Trainees ein Übungs-Projekt, um Werkzeuge zur Prozess-Verbesserung einzusetzen und die Wirkung auf den Erfolg zu erleben. Trainern bietet sie einen Leitfaden, um auch komplexe Themen verständlich und praxisnah zu vermitteln. Trainingsanbieter finden einen Standard zur Ausbildung ihrer Trainer und zur Entwicklung neuer Trainings.

Übersicht:

Die Codierfabrik ist ein Echtzeit-Planspiel für 4 - 90 Teilnehmer. Eine Spielrunde dauert 15 min, eine Verbesserungsrunde dauert 1/2 - 3 Tage. Zweck der Codierfabrik ist es, Kreditkarten herzustellen und damit Geld zu verdienen. Die Herstellung der Kreditkarten erfolgt in einem arbeitsteiligen Prozess durch 4 - 9 Spieler. Das notwendige Material dazu wird von einem Lieferanten eingekauft. Abweichungen von Kundenanforderungen bei den hergestellten Kreditkarten führen zur Unzufriedenheit des Kunden und folglich zu finanziellen Verlusten. Diese Probleme werden durch verschiedene Kennzahlen und Diagramme verdeutlicht. Durch den methodischen Einsatz von Qualitätswerkzeugen kann der Prozesses über 1 - 4 Spielrunden verbessert und zu einem finanziellen Gewinn geführt werden. Der Wettbewerb mehrerer Codierfabriken motiviert zu besonderen Anstrengungen, auch über mehrere Spielrunden die Prozesse zu verbessern, um den Gewinn zu steigern und das Spiel insgesamt zu gewinnen. Dieses Szenario bietet Teilnehmern sowohl aus der Produktion also auch aus der Dienstleistung Identifikationsmöglichkeiten, denn es wird, IT-gestützt, ein konkretes Produkt auf der Basis von Berechnungen auf Papier erzeugt. Es eignet sich zur Sensibilisierung von Führungskräften, zur Schulung von Methoden-Experten und zur Motivation der Belegschaft sowie in der universitären Ausbildung. Alle Teilnehmer profitieren von der Dynamik des Spiels, der Anwendung der Werkzeuge und dem Transfer in die Praxis.

Impressionen:



Merkmale:

  • simuliert 2 Aufgaben: Process-Improvement (für Lean-/ Six-Sigma- & Kaizen-Trainings) und Supply-Chain-Management (für Material-Logistik-Trainings)
  • skalierbar für 4 - 90 Teilnehmer, d.h. für "kleine" Coaching-Trainings geeignet bis zu "großen" Workshops
  • skalierbar für 1- 4 Spielrunden, d.h. für einfache Demonstrationszwecke bis zu intensiven Six-Sigma-Trainings
  • Berechnung relevanter Prozess-Kennzahlen, z.B. Ausbeute%, DPMO, pp/ cp/ ppk/ cpk, Sigma-Niveau, Bestandsreichweite, ...
  • Abbildungen in relevanten Diagrammen, z.B. Pareto-Diagramm, Histogramm, Box-Plot, Streu-Diagramm, Verlaufs-Diagramm
  • Statistische Analysen, z.B. Varianz-Homogenität, Verteilungs-Prüfung, Power-Analyse, t-Test, Anova, Korrelation, Regression,
  • Qualitäts-Werkzeuge, z.B. Multi-Vari-Analyse, SPC/ Regelkarten

Produktumfang:

  • Dateneingabe zu Erfassung der Spieldaten
  • graphische Darstellungen und statistische Auswertungen eingegebener Daten
  • Trainingsleitfaden
  • Gruppenarbeiten
  • Teilnehmer-Aufgaben/ Rollen in der Codierfabrik
  • Kundenanforderungen
  • Materialien (verschieden Basis-Karten, Kalkulationstabellen und weiter Musterlösungen zur Erstellung der Kreditkarte)
  • Erfassung der Teilnehmerzufriedenheit und Bewertung der Gruppenarbeiten

back
home
forward